Antragstellung

Das Konzept der ASS überzeugt durch unschlagbare Vorteile: Eine Rate alles drin - Du musst nur noch tanken, um alles andere kümmern wir uns. Die Fahrzeuge werden von uns überführt, zugelassen und versichert. Im Schadensfall treten wir für Dich in Kontakt mit der Versicherung und der Werkstatt.

Deine Schritte zu einem ASS-Fahrzeug!

 

Auto auswählen

Entscheide Dich für Dein Wunschauto. Wähle aus dem Auto-Angebot oder aus der kurzfristigen Liste (Lieferzeiten und Lieferort beachten). Kurzfristig verfügbare Fahrzeuge sind nur nach Rücksprache mit der ASS-Neukundenberatung bestellbar.

Antrag stellen

Lade den Blanko-Antrag auf ein ASS-Fahrzeug runter. Trage die Fahrzeugdaten ein, wie auf der Webseite oder der kurzfristigen Liste verzeichnet. Wunschliefertermin nur unter Berücksichtigung der Lieferzeit möglich.

Prüfung Antragsberechtigung

Deine noch mind. 12 Monate andauernde Tätigkeit im Geschäftsbereich des BMVg lässt Du dir bitte durch Deinen Kompaniefeldwebel, Personalbearbeiter oder vergleichbar mit Dienstsiegel bestätigen. Danach sendest Du deinen Antrag zur ASS: info@ass-team.net oder per Fax an die 0234 95128-27.
Oder Du hast eine aktuelle Mitgliedschaft im Deutschen BundeswehrVerband (DBwV), dann schickst Du deinen Antrag bitte direkt zur Förderungsgesellschaft des DBwV: foeg@dbwv.de oder per Fax an die
030 235990-929. Die Foeg bestätigt uns Deine Mitgliedschaft und leitet Deinen Antrag an uns weiter.

Prüfung durch die ASS

Sicherstellung der Vollständigkeit der Unterlagen (SCHUFA) und Übersendung des Fahrzeugüberlassungsvertrags.

Verbindliche Bestellung

Sende uns den Fahrzeugüberlassungsvertrag unterschrieben zurück. Wir ordern Dein Fahrzeug wie bestellt.

Termin zur Fahrzeugabholung

Du erhälst von uns einen Terminvorschlag zur Fahrzeugabholung. Der Termin passt nicht? Dann kontaktiere direkt Deine persönliche Sachbearbeiterin.

Fahrzeugübernahme

Abholung beim Händler. Mit Übernahme wird die erste Rate berechnet.